Über mich

Die Wunder der Natur geniessen und festhalten

Nach über 30 Jahren full-power-Job habe ich nun erstmals wirklich Zeit für ein Hobby. So habe ich mich Anfang 2018 erstmals ernsthafter mit der Fotografie beschäftigt und zwar sowohl mit der technischen als auch der künstlerischen Seite dieser anspruchsvollen Materie. Dieses Hobby hat mir das Dreiländereck ein ganzes Stück näher gebracht. Ich investiere viel Zeit in den verschiedenen Regionen, um die Landschaft, die Flora und Fauna zu entdecken, zu beobachten und festzuhalten. Das beschenkt mich nicht nur mit reichlich Bildern sondern auch mit einer Wertschätzung unserer Natur, die ich vorher in diesem Maße nicht empfunden habe. Ich kann mich stundenlang darauf einlassen.

Ich liebe insbesondere Vögel und Insekten. Bei den Insekten haben die Schmetterlinge bisher die größte Faszination auf mich ausgeübt. Mittlerweile "fahre ich aber auch auf Käfer, Spinnen, Heuschrecken usw. ab". Die Form- und Farbenvielfalt der Insekten fasziniert mich ungemein. Ich bin so froh, in einer Gegend zu leben, wo wir so reichlich mit (auch seltener) Flora und Fauna beschenkt werden.

Ich bin bei weitem kein Profi ... weder in Sachen Fotografie noch Biologie. Ich lerne jeden Tag dazu und auch das macht einen Teil der Reizes aus.

Ich freue mich über euer Interesse an alle meinen Bildern und bin offen sowohl für kritische als auch wohlgemeinte Anregungen.

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden keine Cookies. Trotzdem müssen wir aus juristischen Gründen fragen: Sind Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen?